Ausbildungsnachweise

 

AsB-Ausbildungsausweis

 

Den AsB-Ausbildungsausweis erhalten alle Personen, die den Basiskurs - live oder als Fernkurs (mit Prüfung) - absolviert haben.

 

Er berechtigt:

  • zur Teilnahme am Aufbaukurs (Basiskurs 2)
  • zum Erhalt des Ausbildungsordners mit entsprechenden Inhalten
  • zur Teilnahme an den AsB-Freundschaftstreffen (mit Supervision und Praxisaustausch)
  • zum Erwerb von ausbildungsrelevanten Büchern bis zu 50% Rabatt (gem. AsB-Bücher-Liste)
  • zu 50% Ermäßigung bei wiederholten Besuchen von AsB-Basisseminaren, egal in welcher Form (Nur gültig, wenn dies vor der Erstellung der entsprechenden Gebührenrechnung – mit Angabe der Ausweis-Nr. – bekannt gegeben wird. Kann nicht mit Gutscheinen kumuliert werden.)
  • zur gebührenfreien Teilnahme, wenn der Ausweisinhaber mindestens eine zahlende Person mitbringt
  • zu weiteren künftigen Vergünstigungen und Vorteilen, die in den kostenlosen AsB-Neuigkeiten (Anmeldung rechts oben im Menü) bekannt gegeben werden

Der AsB-Ausbildungsausweis ist nur gültig mit einer von der AsB erteilten Teilnehmer-Nummer und kann nicht auf andere Personen übertragen werden.

 


 

Zertifikat „Ganzheitlich seelsorgliche Begleitung"

 
Nach Absolvieren von Basis- und Aufbaukurs kann der Auszubildende einen ausführlichen Prüfungsfragebogen, der zu Hause ausgefüllt werden kann, anfordern. Dieser wird durch die AsB ausgewertet und mit einer AsB-Kontaktperson in einem Abschlussgespräch besprochen. Bei einem positiven Ergebnis und einem begleiteten Praxiseinsatz erhält der Auszubildende ein Zertifikat zum „Ganzheitlich seelsorglichen Begleiter (AsB)".


Auf Wunsch kann der Begleiter in die Empfehlungsliste der AsB aufgenommen werden, sofern er auch für fremde Ratsuchende offen ist (auch für Menschen, die eine kostenpflichtige Seelsorge suchen).

 

 

Abschluss für „ganzheitlich seelsorgliche Beratung”

 

Nach dem AsB-Abschluss zum „Ganzheitlich seelsorglichen Begleiter“ kann man bei anderen, ausgewählten Ausbildungsstätten, die mit der AsB zusammenarbeiten, ein Fortbildungsstudium absolvieren. (Details bitte anfordern)